Die Zielstellungen des Vereines:  

 

 

-        Pflege des Brauchtums der Spielleute, der Signalmusik, des Liedgutes der Spielleute und europäischer Völker und Tänze

 

-       Vermittlung kulturhistorischer musikalischer Kenntnisse und Fähigkeiten, Stärken des humanistischen Gedankengutes

 

-         Förderung des friedlichen Zusammenlebens der europäischen Völker durch ständige Beteiligung an internationalen Veranstaltungen

 

-        Praktische Integrationsarbeit durch die Einbeziehung von Spätaussiedlern und Kontingentflüchtlingen (Migranten) in die gemeinsame Arbeit aller Tätigkeitsfelder des Vereins

 

-        Durchführung öffentlicher Veranstaltungen mit Migranten und Einheimischen, zwecks Aufbaus persönlicher Bekanntschaften

 

-        Einbeziehen von Kindern und Jugendlichen in die praktische Vereinsarbeit und deren jugendgemäße Gestaltung

 

-         Sicherung der Kenntnisse über die historischen Abläufe der Erlebnisgeneration, durch Befragungen und Aufzeichnungen

 

-         Herstellung eines Netzwerkes mit anderen Vereinen, Behörden und Institutionen, zur Erreichung der Zielstellungen der HSGJ e. V.

 

-         Erarbeitung einer Materialsammlung "Jena als Garnisonsstadt" 1729 bis 1991